Second Hits for Kids in Norderstedt

Herzlich willkommen bei „Second Hits for Kids“ dem Kleider- und Spielzeugmarkt für Kids und Teens

Hier und auf den weiteren Seiten erfahren Sie alles, was es über unseren Markt zu erfahren gibt. Viel Spaß beim Durchstöbern der Seiten! Haben Sie Fragen? Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular auf der rechten Seite!

NEU: SHFK finden Sie nun auch auf Facebook. Klicken Sie hier oder auf das Logo.

Zeit bis zum 45. und nächsten Kleidermarkt.

Bei uns finden Sie gebrauchte Kinderkleidung, Spielzeug, Zubehör wie Kinderwagen, Karre, Autositz, Fahrräder, Fläschchen,… eben „Alles rund ums Kind“ von 200 privaten Anbietern sortiert nach Größe und Art auf einer Fläche von ca. 1000 Quadratmetern angeboten. Sie finden beispielsweise Hosen, Pullover, T-Shirts, Hemden, Blusen, … der Größe 128 auf einer Fläche von 6-8 Tapeziertischen und zusätzlichen Kleiderständern übersichtlich angeordnet dargeboten

Es ist kein Flohmarkt, auf dem Sie handeln können, aber die Vielfalt der angebotenen Sachen ist so groß, dass für jeden Geldbeutel das Richtige zu finden ist. Ich kann mich an einen Sonntag erinnern an dem 10 rote Rutscheautos der gleichen bekannten Marke nebeneinander zum Verkauf angeboten wurden. Zugegeben es waren Unterschiede bei den Gebrauchsspuren zu erkennen, dafür reichte die Preisspanne auch von 5 – 30 Euro.

Der Verkauf öffnet seine Türen mit einem großen „wollen wir sie reinlassen?“ am Sonntagmorgen um 10 Uhr.

Bis dahin ist allerdings ein weiter Weg. Denn am Samstag muss nicht nur die Halle vorbereitet werden und etliche Tapeziertische, Kleiderständer und Bierzeltgarnituren aufgebaut werden, sondern auch der Ansturm der Verkäufer verarbeitet werden. Denn jeder, der auf unserer Nummernvergabe eine Nummer ergattern konnte, darf je nach Saison 2-3 Wäschekörbe mit Kleidung und 4 Wäschekörbe mit Spielzeug bringen. Dazu kommen noch Großteile, wie Kinderwagen, Kinderkarre, Fahrrad, Dreirad, Kinderreisebett, Autositz, und und und. Dies alles muss von uns angenommen und anschließend sortiert und auf die vorbereiten Tische verteilt werden. Sehen Sie sich ruhig einmal auf unserer Galerie an, wie das so aussieht. Hier finden Sie ein paar Impressionen von einem der letzten Märkte.

Aber damit nicht genug, sorgen wir doch auch während der Öffnungszeit am Sonntag dafür, dass es auf den einzelnen Tischen nicht wie auf dem Grabbeltisch aussieht und legen – soweit das möglich ist – die Kleidungsstücke immer wieder neu an Ort und Stelle.

Nach Abschluss des Verkaufs wird alles, was bis 13 Uhr am Sonntag nicht verkauft werden konnte wieder den einzelnen Verkäufern zugeordnet und für die Abholung, die ab 18:30 Uhr beginnt, bereit gestellt. Bei der Abholung erfahren die Verkäufer auch schon, wie viel in ihrem Namen verkauft werden konnte.

Zum Abschluss muss alles Equipment wieder bis zum nächsten Mal in Kellern oder Dachböden untergebracht werden, die geliehenen Bierzeltgarnituren zurück gebracht und die Halle gesäubert werden.

Wie man sich schon denken kann, bedarf es hierfür eine große Anzahl an helfenden Händen.
Je mehr, desto schneller und reibungsloser geht alles von statten. Helfer werden bei uns belohnt, indem sie am Sonntag vor Marktöffnung eine Stunde Zeit haben einzukaufen.

Einzelheiten dazu, was Sie als Helfer tun müssen und wie Sie Helfer werden können finden Sie hier (Helferseite)